Live on stage - ENERGY MUSIC TOUR

JAMES ARTHUR

Nach seinem triumphalen Sieg der britischen Casting-Show "The X-Factor" 2012 stieg James Arthur mit seiner ersten Single "Impossible" innerhalb weniger Wochen zu einem europaweiten Star auf: In mehr als 50 verschiedenen Charts belegte der Song den ersten Platz und ist mittlerweile eine der drei erfolgreichsten britischen Singles seit der Jahrtausendwende. Seine zwei Alben „James Arthur“ (2013) und „Back From The Edge“ (2016) brachten ihm internationalen Ruhm ein und festigten den absoluten Star-Status des britischen Ausnahmetalents. Mit seinen neuesten Singles „You Deserve Better“ und „At My Weakest“ setzt er dieses Jahr erneut dazu an, die Musikwelt nachhaltig zu verändern. Auf dem besten Weg ist er bereits!

NAMIKA

Namika ist nach drei Jahren endlich wieder zurück und hat ihr neues Album "Que Walou" im Gepäck!

Die Frankfurterin hat auf ihrem neuen Werk endgültig alle Genregrenzen hinter sich gelassen und präsentiert eine hypermoderne Pop-Scheibe, das seine Kraft aus der Hip-Hop-Sozialisation zieht.

Auf dem Longplayer geht es um Themen wie Selbstbehauptung, Identität und die verdammte Suche nach dem Glück - Namika legt mit "Que Walou" ihr Herz auf den Tisch.

Musik ist eine universelle Sprache, und auf diese Art von Verständnis kommt es Namika an. Gefühl ist eben manchmal wichtiger als Logik.

ALMA

Die finnische Sängerin Alma ist eine kämpferische, junge Frau und schöpft ihr Selbstbewusstsein aus der Musik. Ihre Singles "Dye My Hair", "Karma" und "Chasing Highs feierten bereits großen Erfolge.

Almas Musik ist eine Mischung aus Electro-Pop, Soul und Urban Beats und reißt einen vor allem durch ihre Texte über Selbstbehauptung und Verletzlichkeit mit. Nicht umsonst gewann die 22-Jährige unter anderem auch schon zwei finnische Grammys.

Sie ist aber alles andere als eine stereotypische Pop-Prinzessin. Es heißt: „sie sieht aus wie eine Cybergoth-Version von Adele und klingt wie Beth Ditto“, und sie ist hier um ein neues Licht darauf zu werfen, was es bedeutet im Jahr 2018 ein weiblicher Superstar zu sein.

HELMO

Inspiriert und euphorisiert von den Klängen der elektronischen Musikwelt, beschließt der Hamburger mit 14 Jahren sein Taschengeld für zwei Schallplattenspieler und ein Mischpult auszugeben.

Die Investition hat sich gelohnt - sein Hobby wird zum Beruf: Er startet mit seinem Kumpel das DJ-Projekt "HELMO und FELIX", woraus die DJ-Agentur "EventJockeys" resultiert. Rhythmus und Groove aus dem Genre Deep House prägen HELMOs eigene Musikproduktion - seine Remixe auf Soundcloud für Songs von Camila Cabello, Blanche & Mighty Oaks stoßen auf große Begeisterung in der Dance-Szene.

Neben Opening-Shows von Stars wie Alle Farben, Ofenbach und Dua Lipa, rockt HELMO mit seinen DJ-Sets Clubs, Open Airs und renommierte Festivals.